Ausbildung als Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

 

Die Ausbildung von jungen Leuten zu qualifizierten und gefragten Facharbeitern ist uns als Fliesenleger-Innung Freiburg sehr wichtig.

 

Hier werden die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Hier werden die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Was ist das besondere im Fliesenlegerberuf?

Du verbindest handwerkliches Geschick mit einem guten Auge für Form und Farbe. Du erfährst vielfache Anerkennung von deinen Kunden – z.B. durch die Gestaltung moderner und Barriere freier Bäder in Privathaushalten oder anspruchsvoller Wellness- und Spa-Bereiche in der Hotellerie. Die Aufgaben sind abwechslungsreich und man kommt durch die verschiedenen Baustellen viel herum. Du lernst viele Leute kennen und der Kontakt zu den Kunden macht absolut Spaß.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

  • Du brauchst ein gutes Auge und bist handwerklich geschickt.
  • Es ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben, Du solltest aber für Materialberechnungen oder das Ausrechnen von Flächenmaßen über ein gutes Zahlenverständnis und technisches Verständnis verfügen.
  • Dir liegt sorgfältiges Arbeiten, du hast räumliches Vorstellungsvermögen und verfügst über eine gute körperliche Konstutution.

Was sind die Haupttätigkeiten im Fliesenlegerberuf?

Von Fliesen in allen Farben und Formen bis hin zu ausgefeilten Mosaiken - die Arbeit des Fliesen-, Platten- und Mosaiklegers ist so vielfältig wie das Material, das er verwendet.

  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/innen kleiden Wände und Böden mit Plattenbelägen aus Keramik, Glas, Natursteinen oder Kunststein aus.
  • Davor beraten sie Ihre Kunden bei der Wahl der geeigneten Platten für z.B. Bäder, Küchen und Terrassen, Hausfassaden, Schwimmbäder und Labors.
  • Sie stellen Materialberechnungen an, bearbeitenden Untergrund und stellen Dämm- und Sperrschichten her. Dann verlegen sie die Platten mit Mörtel und Spezialklebern und füllen die Fugen auf. Sie verlegen nicht nur neue, sondern sanieren auch alte und beschädigte Beläge.

Duales Ausbildungssystem

  • Die Berufsausbildung zum Fliesen-, Platten- und Mosaikleger erfolgt im dualen Ausbildungssystem.
  • In der Regel dauert die Ausbildung drei Jahre. Sie findet in Blockform und zwar abwechselnd im Betrieb, in der gewerblichen Berufsschule und im überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Donaueschingen statt.
  • Die Schulungsformen sind aufeinander abgestimmt und ergänzen sich. Die überbetriebliche Ausbildung im Ausbildungszentrum Donaueschingen zählt als auch Teil der betrieblichen Ausbildung.
  • Der Vorteil einer dualen Ausbildung liegt in der Praxisnähe. Durch praktische Übungen im Betrieb und in den Ausbildungszentren bekommt man schon frühzeitig Baustellenerfahrung und kann den theoretischen Lehrstoff besser verstehen.
  • Im Laufe der drei Ausbildungsjahre nimmt der betriebliche Ausbildungsteil kontinuierlich zu.

Gehalt während der Ausbildung

Im Gegensatz zu einer schulischen Ausbildung verdienst du bei einer dualen Ausbildung bereits dein eigenes Geld.

Das Gehalt während deiner Ausbildung zum Fliesen-, Platten und Mosaikleger kann sich sehen lassen, denn der Beruf zählt zu den gut bezahlten Ausbildungsberufen.

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger gültig ab 01.05.2018, Baugewerbe (Tarifvertrag)
1. Lehrjahr: 850,00 €
2. Lehrjahr: 1.200,00 €
3. Lehrjahr: 1.475,00 €

Quelle: Handwerkskammer Freiburg

Weiterbildung

  • Nach deiner Ausbildung kannst du dich weiterbilden als Techniker/Polier und übernimmst dabei mehr Verantwortung im Betrieb.
  • Nachdem du Berufserfahrung gesammelt hast, kannst du die Meisterprüfung machen. Durch diese Qualifikation bist du befähigt, einen Betrieb zu führen und technische, kaufmännische und personalwirtschaftliche Leitungsaufgaben wahrzunehmen. Die Meisterprüfung wird übrigens durch das Meister-BAFÖG gefördert.
  • In den nächsten Jahren stehen sehr viele Übergaben gut gehender Betriebe in jüngere Hände an. Mit dem Meistertitel in der Tasche hast du die besten Voraussetzungen, um den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen.
  • Egal, wie du dich entscheidest, deine Tätigkeiten können auf jeden Fall nicht durch Maschinen ersetzt werden, deshalb hast du einen zukunftssicheren Job.

Interesse geweckt?

Wir von der Fliesenleger-Innung Freiburg stehen dir jederzeit für weitere Fragen zur Verfügung, unterstützen dich bei der Suche nach einem Praktikumsplatz und/oder Ausbildungsplatz. Selbstverständlich kannst du auch jederzeit einen Ausbildungsbetrieb der Fliesenleger-Innung Freiburg ansprechen.

Ihre Ansprechpartner:

Stefan Baier - Obermeister
Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister
Alte Landstr. 60
79379 Müllheim-Niederweiler
Telefon 07631-5140
Telefax 07631-4868
E-Mail: fliesenbaier@t-online.de

Lothar Kiefer - Lehrlingswart
Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister
Weinstr. 73 a
79292 Pfaffenweiler
Telefon: 07644/ 68 44
Telefax: 07644/ 86 46
E-Mail: kiefer.lothar@t-online.de

Fliesenleger-Innung Freiburg

Geschäftsstelle
Kreishandwerkerschaft Freiburg

Bismarckallee 8
79098 Freiburg
Telefon: 0761/383768-0
Telefax: 0761/383768-99
E-Mail 

Geschäftszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK